Schlagwort: Antirassismus

Köln – ein Pogrom mit Ansage

Kein Ort für Neonazis - Türschild

By Riki1979 (Self-photographed) [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Situation eskaliert. Muslime in Deutschland haben Angst vor Übergriffen [1]. Moscheen brennen in regelmäßigen Abständen [2]. Um nur das Zeichen zu nennen, das – schon vor Köln – niemand mehr verschweigen oder ignorieren konnte. Die Kommentarspalten triefen nur so vor Hass auf Muslime. Die Kurdistansolidarität wird zur Projektionsfläche für antimuslimischen Rassismus und Mordfantasien. Zum Teil beteiligen sich die Akteure selbst oder lassen passiv geschehen. Neulich wurde auf dem Youtube-Channel der Partei „Die Rechte“ Bremen ein Video veröffentlicht, in dem Pierre Vogel (angeblich Salafist, er selbst bestreitet das) an unbekanntem Datum zur Spende für den „IS“ aufgerufen hätte. Tatsächlich belegte der Mitschnitt einen Auftritt Vogels im September 2013 beim islamischen Friedenskrongress in FFM und er ruft zu Spenden für den Islamischen humanitären Entwicklungsdienst (IHED) auf. Das Video wurde auf Kurdistan-soliseiten und auf linken Seiten unreflektiert mit diesen Falschinfos geteilt und direkt von einem Nazichannel übernommen. Auf manchen Seiten steht es heute noch und die Verlinkung einschließlich unzutreffender Kommentierung wird als legitim verteidigt.

Deutschland ist Europameister in Sachen Islamfeindlichkeit [3]. Die Linke ist derweil damit beschäftigt, den Kampf der kurdischen Selbstverteidigungskräfte gegen die „IS-Faschisten“ zu supporten und transportiert mit Sheorisierung der YPJ und antiislamischen Mythen („Sex-Dschihad“ etc.) die Bestätigung ihrer eigenen männlichen Ritterlichkeit des engagierten „Islamisierens“. Manche helfen auch der Bundesinnenministerkonferenz, in dem sie einen „neuen“ Antisemitismus im Islam erkennen wollen. Islamisierung von Terror, Gewalt, Frauenhass und Antisemitismus stehen auf der Tagesordnung, auch in vielen linken Gruppen. Antisemitische Steoretypen werden wieder zum Tagesgeschäft und die Linke schweigt. Wenn sich Antisemitismus nicht gegen Israel richtet, fällt das Erkennen so schwer.

Weiterlesen