Schlagwort: Feministischer Jahresrückblick

#2016 – ein Jubeljahr für den many faced god namens Patriarchat

Stop Patriarchy international women's day protest in North Beach

Steve Rhodes (CC BY-NC-ND 2.0)

Eigentlich wollte ich diesen Artikel „#2016 – go fuck yourself“ nennen, so ernüchternd ist die Bestandsaufnahme des scheidenden Jahres aus feministischer Sicht.  Es ist ein Jahr voll männlicher Gewalt und einer erstaunlichen Vitalität der patriarchalen Misogynie, die alle gesellschaftlichen Transformationsprozesse überlebt. Sie ist, in Anlehnung an Game of Thrones, der „many faced god“, dem unsere Welt in unzähligen Gestalten huldigt, eine Hydra, der, sobald man einen Kopf abschlägt, sofort wieder ein neuer nachwächst. Ganz gleich, wie sehr versucht wird, uns mit dem Begriff des „Postfaktischen“ zu verwirren, unser Gegner heißt nach wie vor Patriarchat und gegen ihn haben wir 2016 gekämpft und wir haben ein gutes Spiel hingelegt. Wir hatten tolle Spielerinnen und gute Vorlagen, doch leider war der Schiedsrichter geschmiert und die Hälfte unserer Mannschaft spielte eigentlich für das gegnerische Team. Schauen wir es uns an, dieses Spiel Patriarchat gegen Frauen 2016:

Heute Nacht jährt sich die Silvesternacht von Köln zum ersten Mal. Viel ist darüber gesprochen und gestritten worden und die Angst ist groß, dass sich etwas Ähnliches wiederholen könnte. Das Gefühl ist, nach dem Mord von Freiburg, den Vergewaltigungen in Bochum und den anderen sexuellen Übergriffen von Flüchtlingen anderswo, insbesondere aber nach dem Anschlag von Berlin, dass unser Land eine weitere Nachricht über kriminelle Flüchtlinge nicht erträgt, dass dann „die“ endgültig Recht haben und etwas zum Feiern. Gerade in linken Zusammenhängen setzte sich auch in der Folge die Meinung durch, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Die Verlierer waren, wie so oft, die Opfer. In den nachfolgenden Prozessen wurden schließlich auch noch alle Anklagen wegen sexueller Gewalt fallengelassen. Auf einen Schlag 3:0 für das Patriarchat. Was für ein Spielauftakt!

Weiterlesen