Unsere Buch- und Filmtipps im Dezember

Antiquariat, Bücher

Glen Noble via Unsplash, [CC0 1.0]

Buchtipps

Die Erste: Mutige Frauen verändern die Welt: Barbara Sichtermann und Ingo Rose haben ein Buch über Frauen geschrieben, die sich das erste Mal in eine Männerdomäne vorwagen: Das Fliegen, die Universität oder den Sport, als Nachrichtensprecherin oder als Gondelfahrerin. Ein wunderbares Lesevergnügen und eine Erinnerung daran, dass das „erste Mal“ von Frauen in Männerdomänen noch gar nicht so lange her ist und ihre Präsenz dort noch lange nicht selbstverständlich ist.

Nie wieder Hebamme? Die Hebamme Klara und Sarner Frauen erzählen. Die Hebamme ist vermutlich der älteste Beruf der Welt – und in Deutschland aktuell vom Aussterben bedroht. Die 90jährige Klara Thaler Stuefer erzählt von ihrer Tätigkeit als Hebamme im Sarntal, von einer harten Kindheit, ihrer Ausbildung und ihrer Tätigkeit, begleitet von fünf Geschichten von Frauen aus dem Sarntal, die über Geburt, Ehe und den Alltag in einer von Männern dominierten Lebenswelt erzählen.

Im Englischen erscheint:
Abortion Politics, Mass Media und Social Movements in America: In den USA sind restriktive Abtreibungsgesetze auf dem Vormarsch. Deana A. Rohlinger schreibt, wie sich der Kampf für legale Abtreibung in den USA organisiert, welche Rolle die Medien spielen.

Filmtipps

#Zeitgeist: Der Film erzählt die Geschichte von sieben Familien, die auf ganz unterschiedliche Weise mit den Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Kommunikation kämpfen. Pornos im Internet, Partnersuche, Verabredung zum Seitensprung, Pro-Ana-Seiten, Mobbing und Sexting werden zu einem tragisch-komischen Blick auf unsere Gegenwart verwoben. Der Film basiert auf dem Roman von Chad Kultgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.