Störenfriedas Podcast #4 – Wege zum Radikalfeminismus

Frau mit Faust nach oben

Pixabay Lizenz
Bild von María_Alberto auf Pixabay (von uns bearbeitet)

Zunächst: Asche über unser Haupt. Dieser Podcast wurde bereits vor gut einem Monat aufgenommen, weswegen die (internationalen) News nicht zwangsläufig (brand)aktuell sind, aber das tut ja hoffentlich nichts zur Sache. Leider haben wir es zeitlich nicht eher geschafft, ihn für das Web und die jeweiligen Dienste aufzubereiten. Aber nun ist er da :-).

Bei unserem 4. Podcast haben wir uns darüber unterhalten, wie ihr (und wir) euren Weg zum Radikalfeminismus gefunden habt. Dazu hatten wir euch im Vorfeld eine Frage gestellt, auf die ihr in der korrespondierenden Kommentarspalte und auf Instagram geantwortet habt. Einige Antworten haben wir uns herausgepickt (und die Auslese fiel uns denkbar schwer!).

Wir bedanken uns für alle Beiträge, die zu dieser Frage eingegangen sind. Sie haben uns sehr berührt, sehr gefreut und viel Input gegeben, um darüber zu debattieren. Dabei sind auch unsere Erfahrungen eingeflossen.

Natürlich war wieder ein Kater mit an Board, wie sich das nun mal gehört.

Wie immer: Falls ihr etwas skippen möchtet, werft einen Blick in die (anklickbaren) Sprungmarken unten.

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen, Kritik und Anregungen für diesen und zukünftige Podcasts. Die könnt ihr uns unten in die Kommentare schreiben oder via Facebook und Twitter oder Instagram übermitteln.

Thema des nächsten Podcasts:

Unser nächster Podcast wird sich der Frage widmen, welche feministische Lieblingsliteratur ihr habt. Dazu haben wir einen Blogpost mit genau dieser Frage an euch veröffentlicht.

Gute Unterhaltung!

Weitere Dienste folgen … (manche lassen sich etwas Zeit ;-))

Sprungmarken

  1. Intro
  2. Gedanken (oder Aufreger) zum Gedenken des Jahrestages Anschlag von Hanau
  3. Zwei Tipps für euch: Die Podcastin & Dr. Julia Fischer, Dokumentation “Dysphoric”
  4. (Internationale) News (mit Unterstützung vom Kater)
  5. Zur Frage: Wie seid ihr zum Radikalfeminismus gekommen?
  6. Was ist überhaupt Radikalfeminismus?
  7. Zuschrift von Lyllith
  8. Unsere Gedanken/Geschichte/n dazu
  9. Zuschrift von Lana Banana
  10. Unsere Gedanken/Geschichte/n dazu
  11. Zuschrift von uepsilonniks
  12. Unsere Gedanken/Geschichte/n dazu
  13. Zuschrift von csspuhr
  14. Unsere Gedanken/Geschichte/n dazu
  15. Perlen der Frauenbewegung
  16. “Getting Angry” – Susi Kaplow
  17. “Wenn Männer mir die Welt erklären” – Rebecca Solnit
  18. Ausblick auf die nächste Folge

Shownotes

(Internationale) News

Podcasts

Zuschriften der Leserinnen

Perlen

Tipps: Literatur & andere Medien

Unsere ersten Blogposts

In Ergänzung zu dem Teil des Podcasts, wo wir auf den Kommentar von Lyllith (https://diestoerenfriedas.de/frage-der-woche-wie-seid-ihr-zum-radikalfeminismus-gekommen/#comment-28453) eingehen:

Wir mussten aus versicherungsrechtlichen Gründen im Jahr 2016 unsere Artikel, die bis dato erschienen waren, vordatieren auf den 01.03.2016.

Unser Blog startete im Juni 2014, im Juni veröffentlichten wir 25 Artikel.

Leider können wir – wie ursprünglich gedacht bzw. im Podcast gesagt – nicht mehr das ursprüngliche Datum rekonstruieren, da die Vordatierung bereits vor dem Umzug auf das neue Layout erfolgte, aber unsere Datenbank kann euch mit 99%-iger Sicherheit sagen, dass dies die ersten 10 Artikel im Juni 2014 waren (Reihenfolge hinsichtlich Erscheinungsdatum muss nicht exakt stimmen):

  1. https://diestoerenfriedas.de/nur-einen-atemzug-lang-in-dieser-epoche-sein-barbara-beuys-und-die-neuen-frauen/
  2. https://diestoerenfriedas.de/todesstrafe-fuer-tino-brandt/
  3. https://diestoerenfriedas.de/pornos-machen-traurig/
  4. https://diestoerenfriedas.de/die-stoerenfrieda-der-woche-helene-stoecker/
  5. https://diestoerenfriedas.de/eine-bessere-welt-statt-einer-wueste/
  6. https://diestoerenfriedas.de/die-luege-der-sexuellen-befreiung/
  7. https://diestoerenfriedas.de/freiheit-fuer-die-liebe/
  8. https://diestoerenfriedas.de/das-ist-keine-sexuelle-freiheit/
  9. https://diestoerenfriedas.de/feminismus-und-marxismus-ein-unversoehnlicher-gegensatz/
  10. https://diestoerenfriedas.de/sind-seelenrueckfuehrungen-wirklich-moeglich-ein-bericht-einer-seelenreisenden/

2 Kommentare

  1. Anonymous

    Ich habe gerade eine gefühlte Ewigkeit zusammengekauert heulend auf dem Boden verbracht nachdem ich nichtsahnend euren freundlichen Podcast gehört habe. Ich will euch einmal hier transparent machen, was passiert, wenn ein Mensch eures Feindbilds ungeahnt auf eure menschenverachtende, als “Feminismus” getarnte “Meinung” stößt. Es tut scheiße weh. Eure “Ansichten” sind gewaltvoll und verletzend, das solltet ihr wissen, wenn ihr weiter diesen Hass verbreitet. Er wird sicherlich im selben Maße in irgendeiner Form auf euch selbst zurückfallen – viel Spaß beim aushalten.

    “Zudem bin ich besorgt, wie wenig Konflikt sie aushalten- durch die „alle Menschen, die leicht anders denken, darf man nicht zuhören und muss man blockieren“-Mentalität ist ihnen Kritik fremd und sie verfallen leicht in Kult-ähnliche Strukturen.” – Zitat aus einem eurer eigenen Kommentare, vielleicht merkt ihr selbst den logischen Widerspruch, wenn ihr gleich meinen Kommentar hier löscht und mich blockiert.

    “Ich wollte schließlich niemanden exkludieren oder gar Gewalt antun.” – Schade, dass du dich anscheinend irgendwo auf deinem Weg derart verlaufen hast, wenn du dich täglich dazu entscheidest genau das doch zu tun.

  2. irgendeine Userin

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Podcast. Er hat mir sehr gut getan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.