“Vergessen im Menschenwald” – eine Ausstellung zum Hintergrund von Menschenhandel

Not For Sale: Human Trafficking

by Ira Gelb via Flickr, [CC BY-ND 2.0]

Eine Austellung von Marion Leonie Pfeifer in Zusammenarbeit mit Dr. Katja Leonhardt, gefördert von SOLWODI Deutschland. Die Ausstellung informiert durch Hintergrundberichte und Fallbeispiele über die aktuelle Situation des Menschenhandels – vor allem entlang der Donau. Ergänzend wird kurz in die Geschichte der Prostitution und geschlechtsspezifischer kultureller Zuschreibungen eingeführt.
Rathaus Ulm, Marktplatz 1, 1. Stock, 89073 Ulm ,
30.6. – 17.7., Mo – Do 7 bis 18 Uhr // Fr 7 bis 14 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.